Login

Performance Vertraulich

Leipzig - "Der durch die publity Performance Fonds Nr. 4 GmbH & Co. KG beauftragte Servicer publity AG konnte nach nur 11-monatiger Haltedauer eine Büroimmobilie in Dreieich-Buchschlag (Raum Frankfurt am Main) an einen irischen Immobilieninvestor veräußern", so heißt beim Leipziger Fondsgestalter publity AG. Wer dieser "Investor" ist, geht aus einer Presseaussendung der publity AG nicht hervor. Auffallend ist die zunehmende Dichte an jubelnden Pressetexten der publity-Unternehmungen in den letzten Wochen. Kritiker machen hier bereits eine "Hyperaktivität" des publity-Chefs Thomas Olek und seines Sekundanten Christoph Blacha aus.

Leipzig - Die Arbeitsgruppe „Transparenz“ des bsi  Bundesverband Sachwerte und Investmentvermögen e.V. (vormals „VGF“) hat ihren Entwurf des neuen Performance-Bericht-Standards vorgelegt, der den Leistungsbilanz-Standard ablösen soll. Man könnte nun meinen, die Damen und Herren des bsi seien nun der Leistungsfähigkeit der Redaktion von "Performance vertraulich" gefolgt und anerkennen deren Wertungen. Doch dem war leider (noch) nicht so. Das Wort "Performance" ist nicht zu schützen, nur der Schriftzug. Und so bleibt die ganze Aktion doch fraglich. Man wirbt um Transparenz. Doch die reine Wahrheit bietet man nicht.

Leipzig - Die publity AG des Kaufmanns Thomas Olek baut ihr Vertriebsteam weiter aus und bewegt sich mit zwei neuen Vertriebsdirektoren weiter in den regulierten Markt. Zukünftig werden Karsten Opitz und Klaus Risthaus den Vertrieb der von publity initiierten Kapitalanlagen unterstützen, läßt die publity AG in einer Presseaussendung wissen.

Leipzig - Oft kritisiert und dennoch gut aufgestellt zeigt sich die publity Unternehmensgruppe des Kaufmanns Thomas Olek. Wieder hat man die eigene Immobilienkompetenz geschärft, indem man offenbar preisgünstig in eine gut vermietete Gewerbeimmobilie investiert hat. Die publity Finanzgruppe aus Leipzig, ein auf die Entwicklung und das Management von regulierten Kapitalanlagen spezialisierter Finanzinvestor mit internationaler Ausrichtung, hat für den von ihr initiierten publity Performance Fonds Nr. 6 ein nahezu voll vermietetes Gewerbeobjekt in Leipzig/Taucha erworben. Das 50.000 Quadratmeter große Areal der ehemals börsennotierten Lintec AG ist mit einem mehrgeschossigen Büro- und Verwaltungs- und Lagergebäude von 1998 bebaut, welches im Jahr 2000 um einen weiteren Hallen-, Lager- und Bürokomplex erweitert wurde. Das 15.500 Quadratmeter große Ensemble ist an sechs unterschiedliche namhafte Nutzer, u.a. IKK Sachsen, Inter-Forum sowie Wincor Nixdorf vermietet. Zum Objekt gehören zudem 103 PKW-Außenstellplätze.

Leipzig - Die publity Finanzgruppe aus Leipzig sieht sich selbst auf die Konzeption, die Initiierung, den Vertrieb und das Management von Kapitalanlagen spezialisiert. Die designierte, externe Kapitalverwaltungsgesellschaft, die publity Performance GmbH, übernimmt die Verwaltung geschlossener alternativer Investmentfonds nach dem neuen Recht des Kapitalanlagegesetzbuches. Mit Peter Maurer (41) konnte publity-Chef Thomas Olek nun die wichtige Position des "Leiters Risikomanagement" solide besetzten.

Seite 2 von 3